Lokal

Nur Kuh „Glück“ überlebte

6. Juli 2016 0 Kommentare

Eine tragische Glücks-Geschichte macht Schlagzeilen: Nur eine Kuh namens „Glück“ überlebte, als auf der Postalm in Salzburg 18 Tiere vom Blitz getötet worden sind.

Sie alle hatten unter einer mächtigen, alten Fichte Schutz gesucht – was Kühe instinktiv tun obwohl es bekanntlich bei einem Gewitter auf der Alm dort ganz besonders gefährlich ist. Auf der Postalm aber auch in der Almwirtschaft in Österreich ist man fassungslos, zumal man sich an keinen derart schwer wiegenden Fall zurückerinnern kann. Zum Namen des überlebenden Tieres: Nicht selten nennen Landwirte in Österreich Kühe „Glück“ – was auch mit der Hoffnung verbunden ist, dass sie ihnen dieses auch beschert.

Foto: flyupmike, pixabay.com (Es zeigt nicht die betroffene Kuh.)

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren