Forschung

Wannenwonne

9. Januar 2017 0 Kommentare
baden-openclipart-vectors
Saukalt ist’s wie schon lange nicht – das kann auch auf die Stimmung drücken. Zurück ins Glück bringt oft – sogar wissenschaftlich belegt – ein heißes Bad.

Zweistellige Minusgrade, dazu vielerorts noch ein kräftiger Sturm. Der Winter zeigt uns heuer so richtig, was er drauf hat und ist für viele Menschen auch eine erhebliche Belastung für’s Gemüt. Tiefe Temperaturen werden auch mit Gefühlskälte assoziiert, sagen Psychologen und sie engen uns ein, weil wir uns mit dicker Verpackung dagegen schützen müssen. Die logische Reaktion darauf ist oft ein heißes Bad. Auch Erkenntnisse aus der Forschung belegen mittlerweile, dass Wanne nicht ganz zufällig sehr nach Wonne klingt.

Zwei Psychologen von der Yale Universität in den USA, John Bargh und Idit Shalev, konnten erst jüngst in einem Studienprojekt interessante Zusammenhänge zwischen einem Bad im warmen Wasser und Wohlbefinden dokumentieren. Vor allem einer fiel den Wissenschaftlern auf: Das Wärmegefühl steigert nicht allein das Wohlbefinden, es erleichtert auch das Leiden unter Einsamkeit. Im Rahmen der Untersuchung stellte sich auch heraus, dass einsame Menschen deutlich häufiger Zuflucht in der Badewanne suchen. Sie bekommen dort offenbar, spekulieren Bargh und Shalev, einen Ersatz für die fehlende soziale Wärme.

Ein Forscherteam um den Psychiater und Experten für öffentliche Gesundheit Clemens Janssen von der Universität Wisconsin-Madison in den USA konnte feststellen, dass Wärmebehandlung für den ganzen Körper – wie beispielsweise in Form eines Bades – die Stimmung von depressiven Menschen relativ rasch deutlich verbessern kann.

Ja, und da wären dann auch noch die Erfahrungen von Millionen von Menschen, die den besonderen Zauber eines warmen bis heißen Bades in allen Lebenslagen, aber speziell dann, wenn’s draußen bitterkalt ist, für sich entdeckt haben. Sie können nicht irren mit dieser bewährten Idee. Für sie alle ist die Badewanne eine richtige Glückstankstelle geworden.

AZ

Foto: OpenClipart-Vectors, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren