Kunterbunt

Die Erfolgs-Reaktion

12. Januar 2017 0 Kommentare
Christina Zuhören dayl. 061
Kennen Sie das Kürzel ACR? Es ist die Geheimwaffe für kollegiales Glück und gutes Betriebsklima: „Active Constructive Responding“ betrifft richtiges Reagieren auf gute Nachrichten.

 In der Kollegenschaft stolz eine Erfolgsgeschichte erzählen – das ist ein hoch emotionaler Moment für jemanden, der beispielsweise gerade einen Großauftrag abgeschlossen, den Karrieresprung geschafft oder den Durchbruch in einem Forschungsprojekt geschafft hat. Das ist aber nicht allein eine Sternstunde für den glücklich Betroffenen, sondern auch für das Miteinander in einem Unternehmen. Wenn die Zielperson der Botschaft „aktiv konstruktiv“ reagiert, aus ganzem Herzen mitjubelt und auch ehrlich interessiert nachfragt, sammelt sie in solchen Situationen gleich Berge an Pluspunkten und baut an einem starken Fundament für das Teamwork. Aber es gibt auch die andere Seite: Wer in diesem Fall der Fälle nicht richtig hinhört oder gar die Leistung herunterspielt, der ist auf lange Zeit unten durch.

Martin Seligman, berühmter Großmeister der positiven Psychologie, teilt in seinem Buch „Flourish – Wie Menschen aufblühen“ die Rückmeldungen auf Erfolgsgeschichten der genannten Art in vier Kategorien. Zum Sieger in derlei Situationen wird man eben „aktiv konstruktiv“ – echt interessiert, nachfragend und wertschätzend. Gerade noch knapp im Plus bleibt man „passiv konstruktiv“ – mit positiver Reaktion, aber nicht weiter nachfragend. Zum kommunikativen Verlierer wird man „passiv destruktiv“ – ganz einfach desinteressiert – und „aktiv destruktiv“ – indem der Erfolg sogar heruntergemacht wird.

Die Moral von der Geschicht’: Die Erfolgsmomente der Kolleginnen und Kollegen sind eine einzigartige Chance, um als Glücksbringer aufzutreten und zum Sympathieträger zu werden. Lassen Sie solche Chancen niemals ungenützt!

AZ

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren