Kunterbunt

Video-Glück

4. Juni 2017 0 Kommentare
Katzen Jan Mallanda
Katzenvideos sind ein absoluter Renner auf allen großen Videoportalen – es gibt viele Millionen davon. Sie machen Spaß und, wie wissenschaftlich bewiesen ist, auch glücklich.

Weltweit werden täglich unzählige Links zu den zahllosen entzückenden Videos verschickt, in denen Miezen aller Art die Hauptrollen spielen. Medienforscher der Indiana University im amerikanischen Bloomington sprechen in diesem Zusammenhang von „Cat Content“ und haben dessen Wirkung auch gründlich untersucht. Rund 7000 Menschen wurden ersucht, sich Videos mit Katzen in den Hauptrollen anzusehen und danach nahm man ihre Emotionen unter die Lupe. Die wichtigsten Ergebnisse: Nach dem Schauen der tierischen Filmchen fühlten sich die Testpersonen deutlich glücklicher und auch optimistischer.

Bemerkenswerter Weise zeigten sich auch noch weitere, positive Auswirkungen der Katzenvideos. Die Betrachter – nur etwa ein Drittel bezeichnete sich als Fans der Stubentiger – erklärten, danach mehr Tatkraft zu verspüren. Was ein Hinweis darauf ist, dass „Cat Content“ auch am Arbeitsplatz durchaus sinnstiftend sein könnte…

HR

Foto: Jan Mallanda, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren