Schule

Flügel für das Glück

26. Juni 2017 0 Kommentare
Unter dem Motto „Unseren Talenten Flügel verleihen“ stand eine Projektwoche der steirischen Initiative „Glück macht Schule“. Viele tolle Ideen prägten sie.

Einfach unglaublich, was 29 steirische Glücksschulen im Rahmen ihres großen Ereignisses so alles auf die Beine gestellt haben. glueckszeitung.at bringt einige Kostproben, mehr Informationen gibt es auf https://www.lsr-stmk.gv.at/de/Seiten/Glücks-Beiträge.aspx.

An der NMS St. Peter am Kammersberg zum Beispiel zerbrachen sich die SchülerInnen der 4a und 4b Klasse unter der Regie von HOL Renate Metnitzer im Wahlpflichtfach „Life Skills“ zum Thema „Flügel“ nicht nur intensiv die Köpfe, sie hielten ihre Erkenntnisse sogar in Videos fest. Und als Ansporn dafür, die eigenen Talente auch weitherhin im Auge zu behalten, bekamen alle ein Foto, auf dem sie mit schönen, stattlichen Flügeln zu sehen waren.

Die Schülerinnen und Schüler der 1a Klasse der Volksschule Frauental begaben sich auf den „Pfad der Begabungen“ und versuchten dort die Welt der Gefühle zu erforschen. Zu guter Letzt wurden im Klassenrat alle Erfahrungen und Stimmungen festgehalten. Für besondere Begeisterung sorgte an der Schule die aus Anlass der Aktionswoche von Chorleiterin Isabel Powoden selbst komponierte und getextete Schulhymne. Sie zählt ab sofort zum Standardrepertoire des großen Schulchors, der von 65 Schülerinnen und Schülern getragen wird.

Die Kinder der 2b Klasse der VS Karl-Morre in Graz tasteten sich gemeinsam mit ihrer Lehrerin Claudia Petritsch mit Hilfe eines Märchens an das Thema heran. Danach erzählten die Mädchen und Buben, wo und wann sie selbst am glücklichsten sind und was alles ihren Talenten Flügeln verleiht. Schließlich wurde auch noch gezeichnet, getanzt und gesungen. Die Bilanz: „Das war für uns alle ein „glücklicher Schultag!“

ECR

Foto: Pezibear, pixabay.com

 

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren