International

Nähe muss nicht sein

1. August 2017 0 Kommentare
Die Entfernungen von deren Wohnorten haben nach einer aktuellen Dating-Studie keinen Einfluss auf das Glück von Partnern.

Wenn Menschen einander online finden, tun sie das nicht selten über große Distanzen hinweg – das liegt in der Natur der Dinge. Folglich ist es auch eine spannende Frage, ob die räumliche Entfernung dem jungen Beziehungsglück und in weiterer Folge der Stabilität einer Beziehung schadet? Antworten darauf fand die psychologische Online-Partnervermittlung www.Gleichklang.de mit einer großen Befragung von fündig gewordenen Mitgliedern.

Bei der vom Diplom-Psychologen Guido Gebauer geleiteten Untersuchung zeigte sich, dass die durchschnittliche räumliche Entfernung der Online-Paare anfangs bei rund 200 Kilometern lag. Insgesamt hielten 60 Prozent der neu entstandenen Bindungen – wobei sich zeigte, dass auch große Distanzen keinerlei Einfluss auf die Trennungshäufigkeit hatten. In den ersten Wochen und Monaten nach Beziehungsbeginn lebte fast kein Paar zusammen. Nach fünf Jahren betrug der Prozentsatz der gemeinsam in einer Wohnung lebenden Paare aber auch nur 60 Prozent.

FC

Foto: PIRO4D, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren