International

Wohnzimmerwonne

11. August 2017 0 Kommentare
Für zwei Drittel der Menschen ist das Wohnzimmer der Glücksplatz in den eigenen vier Wänden. Und dort das zentrale Möbelstück ist, ergab eine große Untersuchung, die Couch.

Im Auftrag von IKEA Deutschland hat forsa jüngst die repräsentative Online-Umfrage „Das Leben im Wohnzimmer“ durchgeführt. Nicht ganz überraschend stellte sich dabei heraus, dass es bei 88 Prozent der Befragten der größte Raum ihres Zuhauses ist, (in wachem Zustand) klar am häufigsten (71 Prozent) genützt und von 63 Prozent als Lieblingsraum bezeichnet wird. Man ist ihm also sehr zugetan!

Bemerkenswerter Weise sind für praktisch alle Befragten (99 Prozent) der Studie die Aspekte Komfort und Gemütlichkeit im Wohnzimmer besonders wichtig, sie haben damit weit mehr Gewicht als Technik (74 Prozent), Stauraum (68 Prozent) oder Design (66 Prozent).

Die Couch hat im Wohnzimmer einen überragenden Stellenwert: 69 Prozent würden sie im Fall des Falles sogar einer Internetverbindung vorziehen. Umgekehrt sehen das nur 19 Prozent so.

Und wie sieht es mit der guten, alten für Wohnzimmer so typischen Schrankwand aus? Da fallen Generationsunterschiede auf: Nur bei 38 Prozent der 18- bis 29-Jährigen befindet sich eine solche, hingegen bei 66 Prozent der Generation 60 Jahre und älter. Sie scheint zum Auslaufmodell zu werden.

AZ

Foto: Wokandapix, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren