Lokal

Beim Heurigen

11. September 2017 0 Kommentare
Heuriger Pammer

glueckszeitung.at-Autorin Evelyn Pammer hat für uns wieder eine feine Genuss-Entdeckung gemacht – diesmal ist’s ein Heuriger am Bisamberg in Wien.

Bei Vera & Martin. Chillen in der Hängematte. Lavendelduft. Buschenschank am Bisamberg. Bergkäse.  Sonntags-Brunch. Wildkräutersalat. Wild essen & fein trinken.  Wilde Schlehen.  Rhône Hommage. Feste feiern. Dirndloliven. Wildkräuterquiche. Bio-Weine. Bergbauernspeck. Marille Provence. Seifensteinspritzer.  Scharfe Kirsche. Grappa alla Ruta. Picknick mit Wienblick.  Slow Food. Cuveé Privato. Grüner Veltliner Wiesthalen.  Edelbrände.  Wildschwein-Grillen. Uhudlersturm. Am Lagerfeuer. Schule am Bauernhof/Winzerhof. Blauburger. Wildkräuterführung & Kochen.  Green Care. Kirchtags-Krapfen im Adventzauber. Urig.

… so liest sich das Heurigen-Erlebnis auf der Homepage vom Weinhandwerk  (www.weinhandwerk.at) am Wiener Bisamberg (Senderstraße 27, 1210 Wien). Tatsächlich ist das Erlebnis noch viel reizender, feiner und einzigartiger. Spezialisiert auf Wildkräuter, kredenzen die Erfinder Věra Vyškovsky und Martin Strobl ihren Gästen Gaumenfreuden höchster Qualität in wunderschöner Weingarten-Umgebung. Hier vergisst man den Trubel der Stadt auf Anhieb und ruft sie sich maximal mit einem fernen Blick von oben wieder in Erinnerung, aber dieser lohnt auf jeden Fall. Ein paar Schritte den Hügel hinauf und die Hauptstadt liegt einem zu Füßen – bevor oder nachdem man es sich in der Hängematte unterm Baum gemütlich gemacht hat.

Daher ein Tipp: Also keinesfalls diese herrlichen, wohlig warmen, lichtdurchfluteten Spätsommertage vorbeiziehen lassen, ohne im Weinhandwerk gewesen zu sein!

Foto: Evelyn Pammer

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren