Lokal

Mystischer Stein

21. September 2017 0 Kommentare

SERIE GLÜCKSORTE: Vom sagenhaften „Drosselstein“ im Böhmerwald sollen „die kleinen Kinder kommen“. Manche glauben sie dort sogar hören zu können…

Die Gemeinde Julbach, im Mühlviertel, ist Teil der Ferienregion Böhmerwald im Dreiländereck Österreich, Deutschland und Tschechien. Auf ihrem Kalvarienberg, der früher wegen seiner vielen Quellen „Güaßhübl“ hieß, findet man nicht nur sehr viel schöne Landschaft, sondern hinter der Kapelle auch eine auffallende Felsgruppe, die als „Drosselstein“ bekannt geworden ist.

Diesen großen Granitblock prägen gleich zwei große Geheimnisse, die ihn zum Kultobjekt gemacht haben. Da wäre zunächst jene schalenförmige Vertiefung, die es schafft, selbst bei großer Trockenheit immer feucht zu bleiben. Niemand weiß warum. Und da gibt es auch noch den Bezug zu einer Sage: Vom „Drosselstein“ oder von seinem besonderen Wasser sollen, heißt es, „die kleinen Kinder kommen“. Wenn man das Ohr unten an den Stein legt, kann man angeblich sogar – mit viel Phantasie – ihr Wimmern hören.

Wer an all das nicht glauben mag, findet in der Region aber auch eine reizvolle Landschaft und weitere Kraftplätze voll besonderer Mystik.

KK

Foto: Ferienregion Böhmerwald

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren