Schule

Stärken-Schatzsuche

5. Oktober 2017 0 Kommentare
Jedes Kind kommt mit ganz persönlichen Begabungen zur Welt. Aber jedes Talent braucht viel Einsatz, Übung, Ausdauer und Liebe, wenn etwas Großes daraus werden soll!

Die Vielfalt der Talente der Kinder und Jugendlichen aktiv zu entdecken, sollte auch ein Schwerpunkt in unserem Schulsystem sein. Kinder mit den „falschen“ Begabungen wie Kreativität, sozialer Kompetenz oder handwerkliches Geschick scheitern oft an den Kernfächern. Daher nennt jedesK!ND als ein Ziel, dass PädagogInnen sich den Raum und die Zeit nehmen können, die „Stärken-Schatzsuche“ in den Schulalltag zu integrieren. Jedes Kind soll durch das Erkennen seiner Talente und Begabungen eine Stärkung seines Selbstwerts erfahren.

Die AutorInnen Ingrid Teufel, Maria Riegler und Bernhard Drumel der Broschüre „Jedes Kind hat viele Stärken“ (www.jedeskind.org) empfehlen den Lehrkräften, im Rahmen des Unterrichts jeden Tag eine bestimmte Kompetenz/Stärke in den Mittelpunkt zu stellen. An verschiedenen Stationen testen die SchülerInnen in Gruppen, was sie gerne machen, gut können etc. Die Kinder und Jugendlichen sollen ihre Stärken erkennen und erfahren, dass jedes Talent Übung braucht, um sich wirklich zu entfalten, was sich an den Beispielen Musik, Fremdsprachen und Sport besonders gut festmachen lässt.

Einige Beispiele für die Schwerpunkttage, die von den Lehrkräften individuell, etwa dem Alter der SchülerInnen angepasst, ausgewählt werden können: so gibt es einen Lernspaß-Tag, einen Sozial-Tag, aber auch einen Computer-/Smartphone-Tag oder auch den Naturwissenschaften, der Kreativität und dem Unternehmer-Sein gewidmete Tage.

ECR

Foto: geralt, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren