Lokal

Glückssieger

7. November 2017 0 Kommentare
Gesundheit und Familie sind die wichtigsten Glücksfaktoren der Österreicher – das sagt eine MAKAM-Studie, deren Ergebnisse dieser Tage veröffentlicht worden sind.

Bei der Untersuchung von MAKAM-Research ging es um die Zustimmung zu Glücksdefinitionen – die Befragten durften drei davon auswählen, die ihrer Überzeugung am nächsten kamen. Dabei gab es einen überlegenen Doppelsieg: Mit jeweils 62 Prozent Zustimmung lagen „Glück ist, gesund zu sein“ sowie „ Glück ist, in einer liebevollen Familie/Partnerschaft zu leben“ einsam voran. Abgeschlagen auf Rang drei mit 38 Prozent finden sich „…gute Freunde, auf die man sich verlassen kann“.

Spaß am Beruf

Die weiteren Platzierungen: „…einen Beruf zu haben, der einem Spaß macht“ und „…sich über Kleinigkeiten freuen zu können“ brachten es jeweils auf 22, „…sorgenfrei leben zu können“ auf 21 Prozent. Knapp dahinter mit 19 Prozent findet man „…wenn man das Leben schätzen und genießen kann“, sowie „…keine finanzielle Sorgen zu haben“ (18 Prozent).

Im internationalen Vergleich ergeben sich da keine großen Überraschungen, einzig die Dominanz der beiden erstgereihten Glücksfaktoren ist erstaunlich. Zwei in weltweiten Studien zu diesem Thema häufig vorkommende, wichtige Kriterien – die Bedeutung von persönlicher Freiheit und von Lebensphilosophie bzw. Glaube – wurden nicht abgefragt.

KK

Foto: PublicDomainPictures, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren