Lokal

Glückssieger Familie  

14. Dezember 2017 0 Kommentare
Glücksbilanz für das Jahr 2017 in Österreich: Die persönlichen Beziehungen spielten die Hauptrolle. Am zufriedensten ist man in Salzburg und Tirol.

 Eine „Market“-Umfrage im Auftrag der Österreichischen Lotterien und der Regionalmedien Austria wagte einen Blick zurück in Sachen Glück auf das Jahr 2017. Dabei zeigte sich einmal mehr, dass auch für die Menschen in der Alpenrepublik ihr soziales Umfeld die mit Abstand größte Glücksrolle spielt. Im Ranking der wichtigsten Faktoren gehören die Plätze eins bis fünf diesem Themenkreis.

Am glücklichsten hat die Österreicherinnen und Österreicher gemacht:

  • Zeit mit der Familie, dem Partner
  • Neue Liebe oder bestehende Partnerschaft
  • Das eigene Kind, die eigenen Kinder
  • Zeit mit Freunden
  • Schöner Urlaub
  • Erfolgreicher Abschluss einer Ausbildung
  • Neues Haus, neue Wohnung
  • Job, Arbeit und/oder Karriere
  • Lohnerhöhungen bzw. Geldsegen
  • Erfolg und Anerkennung

Zufriedenheits-Champion

Interessant ist auch der jährliche Bundesländervergleich zum Thema Zufriedenheit: Klar am größten ist sie, wie die aktuelle Umfrage zeigt, in Tirol und Salzburg mit jeweils 82 Prozent. Wobei auffällt, dass sie in Salzburg gegenüber dem Vorjahr gleich um stattliche zehn Prozent zugelegt hat – der höchste Veränderungswert unter allen Bundesländern. Am geringsten ist die Zufriedenheit im Burgenland mit 61 Prozent – wo sie um acht Prozent abgenommen hat. Vorarlberg, im Vorjahr mit 86 Prozent Österreichs „Zufriedenheits-Champion“ ist in der aktuellen Bilanz auf 78 Prozent abgestürzt. In Gesamt-Österreich liegt die Zufriedenheit bei immerhin 76 Prozent, 14 Prozent nennen sich „weniger zufrieden“ und 10 Prozent unzufrieden. Mit 71 Prozent deutlich unter dem Durchschnitt liegt die Bundeshauptstadt.

HR

Foto: kalhh, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren