International

Das erste Mal

7. Februar 2018 0 Kommentare
Es gibt Antworten auf höchst sensible Fragen: Wie tritt man beim ersten Date auf? Womit sammelt man dabei die meisten Pluspunkte, was schreckt ab?

Die Online-Arztpraxis DrEd (www.DrEd.com) hat sich mit der spannenden Frage beschäftigt, wie man sich beim ersten Date richtig verhalten sollte. Dazu wurden über 1000 Menschen in Europa und Amerika befragt. Vor allem stellte man dabei auch sehr konkret fest, welche Umstände Amor am meisten im Wege stehen.

Die klare Nummer eins ist mangelhafte Körperhygiene. Knapp 85 Prozent der Frauen und knapp 75 Prozent der Männer schrecken Gerüche ab. Hoch im Kurs steht auch Respekt im Umgang mit dem Servierpersonal. Wer es von oben herab behandelt, ist ganz schnell auf der Verliererstraße. Neun von zehn Befragten finden es schlimm, wenn die oder der Ex zum Date-Thema wird – sie selbst wollen im Mittelpunkt stehen. Zwei Drittel der Frauen stören sich daran, wenn ihr Gegenüber zu viel trinkt. Männer sind da deutlich entspannter. Nur etwas mehr als ein Drittel würden das als Grund sehen, sich kein zweites Mal zu treffen.

Humor

Der erste Preis bei den positiven Eigenschaften geht klar an den Humor. Besonders gut kommt es auch bei Frauen und Männern an, wenn der oder die Andere Interesse an der persönlichen Meinung, dem Lebensstil oder der Arbeit zeigt. Jede zweite Frau ist von klassischen Werten, wie Pünktlichkeit, Tür aufhalten etc. hingerissen. Bei ihnen sind Kavaliere der alten Schule auf der Überholspur.

Auf eine wichtige Meinungsverschiedenheit sei noch hingewiesen: Über 60 Prozent der Männer fühlen sich nach einem Kuss für ein zweites Treffen bestärkt – jedoch nur 40 Prozent der befragten Frauen.

AZ

Foto: StockSnap, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren