Kunterbunt

Blühendes Trio

21. März 2018 0 Kommentare
Florale Glücksboten zum Frühlingsbeginn: Ranunkel, Anemone und Nadelkissen-Protea bringen Stimmung in die eigenen vier Wände.

Die kalten Wintertage sollten dann doch bald vorüber sein und ein duftendes Bouquet aus Ranunkel, Anemone und Nadelkissen-Protea sei – meinen die Profis aus dem Blumenbüro – das Allerbeste, um den Frühling zu begrüßen. Ihre Botschaft: „Elegant drapiert wetteifern die vollen Blüten der Ranunkel und die leicht-violette Couleur der Anemone um die Gunst ihrer Betrachter. Das Zusammenspiel der heimischen Ranunkel und Anemone mit den exotischen Protea-Sorten bringt einen Frische-Kick in die Wohnung!“

Farbvielfalt

Die Ranunkel überrascht mit ihrer Farbvielfalt sowie mit ihrer vollen Blütenform: Sie punktet mit leichten Tönen in Weiß, Hellgrün, Rosa und Gelb, ebenso wie mit satten Farben in Rot, Violett und Orange. Genauso erfüllt auch das Farbspektrum der Anemone alle Wünsche an den Frühlingsstart: Auch als Windröschen bekannt, bezaubert sie als Schnittblume mit ihrem langen, zarten Stiel und einem feinen Blütenaufbau. Das Blumenbüro beschreibt das gewohnt blumig: „Wie frisch aus dem Winterschlaf erwacht, ragt sie ihren Kopf munter der Sonne entgegen.“ Die Nadelkissen-Protea gehört zur Gattung Leucospermum und ist an den warmen Küsten Südafrikas beheimatet. Das Blütenwerk überrascht mit seinem Formenreichtum von kurzen Blütenfortsätzen bis zu prächtig vollen Blütenköpfen.

Bouquets dieser Art können bis zu zwei Wochen die Wohnung erhellen. Regelmäßig frisches, lauwarmes Wasser in der Vase, angereichert mit kleinen Zugaben an Schnittblumennahrung bescheren kostbare Tag. Weitere Informationen zu den Frühlingsblumen und anderen Blumen gibt es unter https://www.Tollwasblumenmachen.de

KK

Foto: obs:Blumenbüro:Tollwasblumenmachen.de

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren