Kunterbunt

Gefühlt jünger  

19. April 2018 0 Kommentare
Eine stattliche Mehrzahl an Menschen fühlt sich – ergab eine Umfrage in Deutschland – erheblich jünger als sie tatsächlich ist. Frauen deutlich mehr als Männer.

Die Ergebnisse einer großen FORSA-Studie im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland, drücken in Zahlen aus, was man eigentlich aufgrund der Bekleidungsgewohnheiten schon längst weiß: Vor allem ältere Semester fühlen sich heutzutage deutlich jünger als es in ihrer Geburtsurkunde vermerkt ist. In der Altersgruppe der über 45jährigen sind es stattliche 77 Prozent, die sich durch Jahreszahlen nicht aus der Ruhe bringen lassen. Sie fühlen sich „deutlich“ bzw. „etwas“ jünger als in den Dokumenten steht. Im Durchschnitt über alle Altersgruppen hinweg empfinden 68 Prozent der Menschen so – 72 Prozent bei den Frauen und 63 Prozent bei den Männern.

Nicht ganz überraschend kommt die Tatsache, dass es bei den 18- bis 29jährigen ganz anders läuft. Da fühlen sich nur 40 Prozent jünger, aber beachtliche 23 Prozent älter als es der Geburtstag sagt. Jenseits des 60ers sind das nur noch kärgliche ein Prozent.

AZ

Foto: Andrea Hamilton, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren