Lokal

Was macht erfolgreich?  

30. April 2018 0 Kommentare
Überraschende Ergebnisse brachte eine Umfrage zum Thema Bildung und Erfolg in Wien: Wichtigste Kriterien für Letzteren sind – so glauben die Meisten – Pünktlichkeit, Verlässlichkeit und Höflichkeit.

Eine auf marktmeinungmensch.at veröffentlichte Studie von meinungsraum.at im Auftrag von Radio Wien ging der spannenden Frage nach, wie weit nach Ansicht der Menschen in Österreichs Bundeshauptstadt Bildung und Erfolg in einem Zusammenhang stehen. Nur teilweise, wie die Mehrheit der Befragten meint. So sind Pünktlichkeit, Verlässlichkeit und Höflichkeit für 45 Prozent der Befragten in höchstem Maße „unabdingbar“ und damit klare Nummer eins im Ranking der Erfolgskriterien, gefolgt von Fleiß (31 Prozent), Durchhaltevermögen und fachlichem Wissen (beide 29 Prozent), gutem Auftreten und rhetorischem Können (27 Prozent), Ehrgeiz (26 Prozent) und Allgemeinwissen (23 Prozent). Wie man sieht, sind klassische Ergebnisse der Bildungsvermittlung nicht ganz vorne dabei.

Gleiche Chance

Auch Vorurteile wurden vom Tisch gewischt: So sehen zum Beispiel rund 80 Prozent in einem Lehrabschluss die gleichen beruflichen Erfolgschancen wie in einem Studium. Und mit Kritik hat man auch nicht gespart: 72 Prozent meinen, dass viele Lehrinhalte im Studium für den Job gar nicht notwendig sind und man definierte auch die größten Defizite im Schulsystem – nämlich Ausbildungen zum Thema Geld und soziale Kompetenzen.

Wie ist beruflicher Erfolg für die Menschen definiert? Die Antworten sind eindeutig: Damit, dass jemand Freude an seiner Tätigkeit hat und ein faires Gehalt bei guter Work-Life-Balance erhält. Höhenflüge der beruflichen Art finden eher eingeschränkt Anklang.

http://www.marktmeinungmensch.at/studien/bildung-und-karriere-aus-sicht-der-wiener-bevoelke/

AZ

Foto: geralt, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren