International

Der Blick zurück  

9. Mai 2018 0 Kommentare
Er schafft nicht immer Glück, der Blick zurück. Nur 15 Prozent der Menschen sind zufrieden mit dem, was sie getan haben und würden’s genauso wieder machen. 

Eine forsa-Studie im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland, stellte Menschen eine aufregende Frage: „Wenn sie noch einmal die Möglichkeit hätten sich zu entscheiden, was würden sie heute anders machen?“ Das Gesamtergebnis: Nur 15 Prozent (16 Prozent Frauen, 14 Prozent Männer) würden ihren bisherigen Lebensweg in gleicher Art und Weise noch einmal gehen. Am kritischsten sieht das die Altersgruppe der 45- bis 59jährigen, da würden das nur neun Prozent tun, während jenseits der 60 alles wieder etwas mehr ins Lot kommt – 17 Prozent wären zufrieden mit den getroffenen Lebensentscheidungen.

Ehrgeiziger

Einige spannende Details: Auffallend viele Männer (46 Prozent) würde in der Schule ehrgeiziger sein, bei den Frauen sind es nur 29 Prozent. 31 Prozent hätten im Fall des Falles mehr auf die Gesundheit geachtet (29 Prozent Frauen, 33 Prozent Männer). 37 Prozent würden in einem zweiten Anlauf mehr Sport betreiben (38 Prozent Frauen, 36 Prozent Männer) und bemerkenswerte 29 Prozent einen anderen Beruf wählen (30 Prozent Frauen, 28 Prozent Männer). 21 Prozent lassen spüren, dass sie mit der Partnerwahl nicht zufrieden sind (22 Prozent Frauen, 19 Prozent Männer) und neun Prozent würden bei der Familienplanung andere Entscheidungen treffen (10 Prozent Frauen, 8 Prozent Männer).

Aber bekanntlich ist man nachher immer klüger…

AZ

Foto: Aldertree, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren