Lokal

Mehr für Mama

11. Mai 2018 0 Kommentare
Der heurige Muttertag ist von besonders tiefen Griffen in die Geldbörsen geprägt – die geplanten Ausgaben für Geschenke lagen um stolze 57 Prozent höher.

Der Handelsverband Consumer Check hat sich im Rahmen einer Studie den Ehrentag aller Mütter aus der kaufmännischen Perspektive genauer angesehen. In diesem Jahr wollten die jüngst befragten Konsumenten in Österreich im Schnitt 71 Euro ausgeben, um ihre Mütter zu beglücken. Im Vorjahr waren es lediglich 45 Euro. Bemerkenswert sind die gravierenden Unterschiede zwischen den Bundesländern: Während man in der Steiermark und in Kärnten mit 50 Euro kalkulierte, plante man in Wien stattliche 129 Euro auf den Markt zu werfen.

Ferner zeigte sich, dass immerhin mehr als zwei Drittel aller Befragten (71 Prozent) wissen, dass der Muttertag am zweiten Sonntag im Mai gefeiert wird. Acht von zehn Menschen beschenken an diesem Festtag die eigene Mutter (79% Prozent), im Vorjahr waren es nur 63 Prozent.

Die fünf beliebtesten Geschenke zum Muttertag:

  • Blumen/Pflanzen (54 Prozent bei möglichen Mehrfachnennungen)
  • Schokolade/Süßigkeiten (22 Prozent)
  • Nicht-materielle Geschenke/Ausflüge (20 Prozent)
  • Restaurantbesuche (19 Prozent)
  • Selbstgekochtes/Selbstgebackenes (13 Prozent)

KK

Foto: Tantetati, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren