Lokal

Welcher Wohntyp?

11. Juni 2018 0 Kommentare
Ein großes Meinungsforschungsprojekt ist unter anderem auch der Frage nachgegangen, welche Wohntypen es in Österreich gibt. Zu welchen zählen Sie?

Das Integral Markt- und Meinungsforschung hat rund 1.000 Österreicherinnen und Österreicher zum Thema Wohnen befragt und die Ergebnisse darüber hinaus auf Basis der sogenannten Sinus-Milieus® in Segmenten ausgewertet. Zu den Ergebnissen zählt man nun auch eine interessante Kategorisierung von Österreichs Wohntypen. Das sind folgende: 

  • Konservative: Der Besitz eines Eigenheims ist wichtig, zieht ungern um, und nur, wenn es Umstände notwendig machen, die Energieeffizienz ist wichtiges Thema.
  • Traditionelle: Das Eigenheim ist wichtig, die Immobilie ist identitätsstiftend, lebt eher im ländlichen Raum und in einem Haus mit Terrasse, wünscht sich Alarmanlage.
  • Etablierte: Wohnen und Eigenheim sind prinzipiell sehr wichtig, lebt eher in einem Haus, und eher in ländlicher Gegend, steht auf Nutzgarten und legt Wert auf nachhaltige Bauweise.
  • Postmaterielle: lebt häufig zur Miete und eher am Land, ist mit der aktuellen Wohnsituation überdurchschnittlich unzufrieden, sucht aktuell nach einer Immobilie, hätte gern Balkon/Loggia und Nutzgarten.
  • Performer: Wohnen ist sehr wichtig, das Zuhause ist Prestigeobjekt, lebt aber gern in einer Wohnung, Highspeed Internet gilt als selbstverständliches Ausstattungsmerkmal, wäre von Concierge angetan. 
  • Digitale Individualisten: lebt häufig in einer Mietwohnung, eher in der Stadt, zieht gern und oft um und hätte gern eine größere Wohnfläche, High Speed Internet, Klimaanlage und Swimming Pool wären ein Hit.
  • Bürgerliche Mitte:  lebt eher in einem Haus und eher am Land, die Immobilie ist identitätsstiftend, träumt von größerer Wohnfläche, Pool und Wellnessbereich wären ein willkommener Luxus.
  • Adaptiv-Pragmatische:  das Zuhause ist wesentlicher Rückzugsort für die Familie, lebt eher in ländlicher Gegend, das eigene Auto ist überdurchschnittlich wichtig und daher auch entsprechende Abstellmöglichkeiten.
  • Konsumorientierte Basis: Wohnen und Eigenheim sind unterdurchschnittlich wichtig, ist häufig mit seiner Wohnsituation unzufrieden, hat aber meist nicht die Mittel, diese zu verbessern, hat gerne eine Wohnung mit Balkon.
  • Hedonisten: lebt häufig in Mietwohnung, sucht aktuell, will in Nähe der Freunde ziehen, findet aktuelle Wohnkosten belastend und muss einsparen, hätte gern alle Extras wie Pool und Wellnessbereich.

KK

Foto: Pexels, pixabay.com

Das könnte dir auch gefallen...

Kommentieren